HDMI CEC Funktion

Bekannterweise besitzt die HDMI Schnittstelle viele Zusatzfunktionen. Die mehr oder weniger bringen. Manche davon laufen sehr stabil, manche dagegen weniger. HDMI CEC Funktion ist eine der ersten HDMI Zusatzfunktionen. Aber was ist es überhaupt? Und wozu soll sie gut sein?

Einfach gesagt, ermöglicht die HDMI CEC Funktion (Consumer Electronics Control), dass unterschiedliche HDMI fähige Geräte einfacher miteinander kommunizieren. Dadurch vereinfacht man die Bedienung von HDMI Geräten unterschiedlicher Hersteller deutlich. Idealerweise können damit alle Geräte, die in einem modernen Wohnzimmer vorkommen, mit CEC gemeinsam gesteuert werden (bis zu 15 Geräte). Und zwar unabhängig vom Hersteller. Das sind etwa Fernseher, AV-Receiver, Set-Top-Box, SAT-Receiver, AV-Receiver, Blu-Ray-Player, Spielkonsolen, Soundbars usw. Theoretisch ist die einzige Voraussetzung dafür, dass alle HDMI Komponenten und HDMI Kabel die CEC Funktionalität unterstützen.

Die CEC Funktion ist ein Vorteil für HDMI gegenüber DisplayPort. Die DisplayPort Schnittstelle besitzt so eine Funktion nicht.

HDMI CEC ist eine zusätzliche HDMI Funktion, die im HDMI Standard seit Anfang (Version 1.0) definiert ist. Seit der HDMI Version 1.1 ist die Funktion auch implementiert. Das letzte Update in der HDMI CEC Spezifikation ist mit der HDMI Version 1.3 eingeflossen. Ob CEC wirklich funktioniert hängt aber nicht alleine von der HDMI Kabel Version ab. Hier mehr über unterschiedliche Kabelversionen lesen. Vielmehr ist es wichtiger, dass alle Geräte die volle Funktionalität unterstützen. Leider ist es nicht immer der Fall.

Darüberhinaus haben fast alle Hersteller der Funktion einen eigenen Namen vergeben. Und auch unterschiedlich implementiert. Man kann nur vermuten, dass sie dadurch den Konsumenten „ermutigen“ wollten, alle Geräte von demselben Hersteller zu kaufen. Allerdings hat der HDMI Konsortium denen es leicht gemacht. CEC Funktion ist im HDMI Protokoll optional. Folglich ist es nicht notwendig, dass sie implementiert ist, damit das Produkt als HDMI-konform gilt.

HDMI CEC wird als Einzeldraht-Leitung oder Einzeldraht-Bus ausgeführt. Bei den Standard HDMI Typ A Stecker, liegt diese Leitung am Pin 13.

HDMI Pinbelegung - HDMI CEC Funktion

 


HDMI CEC Funktion und Features

HDMI CEC hat mehrere Features, die mehr oder weniger hilfreich sind. Unten sind sie in einer Tabelle eingetragen. Allerdings sind nicht alle CEC Funktionen von allen Komponenten unterstützt. Leider ist die Kompatibilität unter Herstellern nicht zu 100% vorhanden.

FUNKTIONBESCHREIBUNGBEISPIEL
CEC Deck Controlerlaubt einem Gerät, etwa einem CEC fähigen TV die Kontrolle über ein Abspielgerät.eine TV-Fernbedienung steuert das Abspielen eines Blu-Ray-Players. Damit sind einfache Abspiel-Befehle gemeint wie Play, Stop, Rewind, Fast Forward.
CEC Device Menu Controlerlaubt die Nutzung des Menüs eines anderen Gerätes.eine TV-Fernbedienung (etwa von einem Samsung CEC fähigen TV) kann das Menü eines Blu-Ray-Players steuern.
CEC Device OSD Name Transferder bevorzügte Gerätename wird an ein anderes Gerät weitergeleitet.3 HDMI Geräte an einem TV angeschlossen und haben gewünschte Namen.
Z.B. PS4 Pro, TV-Set-Top-Box, SAT-Receiver.
CEC One Touch PlayEin Gerät wird automatisch abgespielt und als aktive HDMI Quelle geschaltet.Man startet PS4 Controller, das TV wird eingeschaltet und der gewünschte HDMI Eingang als aktiv gesetzt. Damit bekommt man gleich das Bild von der PS4 Konsole am Fernseher angezeigt.
CEC One Touch RecordNimmt das aktuelle TV Programm sofort auf.ein aktuell angezeigtes TV-Programm wird sofort auf einen DVD-Recorder aufgenommen.
CEC OSD (On Screen Display)erlaubt die Nutzung des OSD des Fernesehers zur TextdarstellungEin Film Untertitel wird als Fernseher Text angezeigt. Dabei läuft der Film über ein anderes Gerät (z.B. einen Multimedia Player).
CEC Preset Transfererlaubt einem Tuner alle Sendereinstellungen eines angeschlossenen TVs zu übernehmen.Die Programmlisteanordnung einer TV-Set-Top-Box wird gleich wie beim aktuellen TV-Gerät.
CEC Remote Controll Pass ThroughFernbedienungsbefehle werden durch das System weitergeleitet.Eine Fernseher Fernbedienung kann verwendet werden um eine Heimkinoanlage zu steuern.
CEC Routing ControlSchaltet die Signalquellen umMit der TV-Fernbedienung schalte ich einen gewünschten Eingang eines, an Heimkinoanlage angeschlossenen Gerätes.
CEC System StandbyAlle im System verbundene Geräte gehen in StandbyMan schaltet den Fernseher aus. Automatisch gehen auch die Soundbar und die Spielkonsole in Standby.
CEC Timer Programmingerlaubt einem Gerät die Timer-Programmierung eines anderen Gerätes.Mit der TV-Fernbedienung setze ich die zukünftige Aufzeichnung einer Sendung an DVD-Recorder.
CEC Tuner Controlerlaubt die Tunersteuerung eines anderen Gerätes.Mit der TV-Fernbedienung mache ich die Sendereinstellung meines SAT-Receivers.

Welches HDMI Kabel wird für CEC Funktion benötigt?

Alle HDMI Kabel, die zumindest die HDMI Version 1.3 kompatibel sind, sind auch CEC fähig. Man kann also HDMI High Speed, HDMI Premium High Speed oder HDMI Ultra High Speed Kabel nehmen.


Wie aktiviere ich HDMI CEC auf meinen Geräten?

Wie bereits erwähnt, ist laut der HDMI Spezifikation die CEC Funktion eine Option und keine Pflicht. Daher haben diverse Hersteller dieser Funktion einen eigenen Namen verpasst. Außerdem ist oft die CEC Funktionalität standardmäßig ausgeschaltet. In der Tabelle unten haben wir diverse Hersteller aufgelistet. Auch die Art und Weise wie man es ein- bzw. ausgeschaltet ist beschrieben.

Hersteller / SystemBezeichnungLogoMehr Infos Ein- und Ausschalten
Amazon Fire TV CECHDMI CECMenü Einstellungen ->
Töne und Bildschirm ->
HDMI CEC-Gerätekontrolle
Apple TV CECCECMenü Einstellungen ->
Fernbedienungen und Geräte
Grundig CECGrundig DIGI LINKGrundig CEC - Grundig DIGI LINKHIER drüber lesen
Hisence CECHDMI CECMenü Einstellungen ->
System ->
HDMI & CEC Funktionen ->
LG CECLG SimpLink
LG CEC - LG SimplelinkHIER drüber lesen
Onkyo CECOnkyo RIHD (Remote Interactive over HDMI)
Onkyo CEC - Onkyo RIHDHIER drüber lesen
Panasonic CECPanasonic VIERA Link
Panasonic EZ-Sync
Panasonic HDAVI Control
HIER drüber lesen
Philips CECPhilips EasyLink
Philips CEC - Philips EasyLinkHIER drüber lesen
Pioneer CECPioneer Kuro LinkHIER drüber lesen
Samsung CECSamsung Anynet
Samsung Anynet+
Samsung CEC - Samsung Anynet+HIER drüber lesen
Sharp CECSharp Aquos LinkSharp CEC - Sharp Aquos LinkHIER drüber lesen
Sony CECSony Bravia Sync
Sony Bravia Link
Sony CEC - Sony Bravia SyncHIER drüber lesen
Sony PlayStation
(PS3, PS4)
PS Control for HDMIHIER drüber lesen
ToshibaToshiba REGZA-Link
Toshiba CE-Link
Toshiba CEC - Toshiba Regza LinkHIER drüber lesen

HDMI CEC Nachteile

Die CEC Grundidee ist sehr gut. Alle Geräte die man braucht werden automatisch aktiviert. Wenn man sie nicht mehr braucht werden sie ausgeschaltet. Aber sobald man mehr als ein Gerät am Fernseher angeschlossen hat, führt dies zu Problemen. Hier sind einige Beispiele, wenn CEC Funktion eher nachteilig wird:

  • Man schaut sich eine Sendung über einen SAT-Receiver. Jetzt will man aber die Spielkonsole spielen. Man schaltet die Konsole an, automatisch schaltet auch der aktive HDMI Eingang am Fernseher um. Dankt CEC muss man nicht manuell umschalten. Das Problem dabei – ab dem Zeitpunkt wird aber der SAT Receiver komplett ignoriert. Auch wenn man die Konsole ausschaltet, läuft der SAT-Receiver immer noch.
  • Man schaut sich beispielsweise über einen SAT-Receiver eine Sendung an. Gleichzeitig wird diese Sendung auf einen DVD-Recorder aufgenommen. Angenommen will man aber die Sendung nicht mehr schauen. Man schaltet also den Fernseher aus. Über CEC wird aber auch automatisch der SAT Receiver ausgeschaltet. Der DVD-Recorder nimmt trotzdem weiter auf. Und zwar das schwarze Bildschirm ohne Ton.
  • Über eine Kabel TV Box hört man einen Radiosender. Dies geht aber nur solange auch der Fernseher eingeschaltet ist. Sobald man den Fernseher ausschaltet (den man zum hören eines Radiosenders eigentlich gar nicht braucht), schaltet auch die Box über CEC aus und die Musik bricht ab.
  • Wenn man mehrere angeschlossene Geräte als HDMI Eingänge hat, braucht man einen HDMI Switch. CEC funktioniert grundsätzlich ganz schlecht mit einem HDMI-Switch oder -Splitter.

Fazit

HDMI ARC (HDMI eARC) und CEC sind die wichtigste HDMI Zusatzfunktionen. Obwohl beide nur optional in der HDMI Spezifikation sind, ist ARC (eARC) zu einer Standardfunktion geworden. Und ist heutzutage nicht mehr wegzudenken. Die CEC Funktion ist aber nur bedingt zu empfehlen. Die Grundidee ist zwar gut. Wenn alles funktioniert und alle Komponenten es unterstützen, ist CEC sicher eine gemütliche Funktion. In manchen Fällen kann es aber mehr Probleme als Vorteile bringen. Nicht ohne einen Grund ist die CEC Funktion standardmäßig ausgeschaltet.

Fast alle Kabel sind CEC kompatibel. Ein gutes HDMI Kabel mit der CEC-, aber auch mit der ARC Funktion und 4K kompatibel kann man um EUR 11,95 kaufen*.

Eine schnelle Kaufberatung für HDMI Kabel ist hier zu finden. Mehr über HDMI Kabel Unterschiede kann man hier erfahren. 

Weitere passende Produkte bei Amazon* finden:


Weiterführende Links:

 

Kommentar verfassen